Back to All Events

THE BAY mit Werken von Aperghis, Globokar, Salonen, Vasks, Renzini, Riley und De Rore — Junge Reihe

  • Galerie Herrenhausen (map)
 
THE BAY

THE BAY
Musik zwischen Wildnis
und Zivilisation

Myriam Ghani (Flöte)
Tilmann Hoefs (Horn)
Vanessa Porter &
Vera Seedorf (Schlagzeug)
Elisabeth Wirth (Blockflöte)
Letizia Renzini (Elektronik)

 

In seinem Essay “The Bay” beschreibt der englische Schriftsteller Paul Kingsnorth, dass “Wildnis” und Zivilisation sich permanent gegenseitig durchdringen: Ereignisse und Formen, die wir der Zivilisation zurechnen, können auch aus der Perspektive der Wildnis betrachtet und erlebt werden. In dieser Konzertinstallation, die in zwei Arbeitsphasen mit Preisträger_innen und Stipendiat_innen des Deutschen Musikwettbewerbs im Radialsystem V in Berlin entwickelt wurde, gehen Klänge Neuer und Alter Musik aus Naturgeräuschen hervor und fließen wieder in solche zurück. Textausschnitte treffen auf Videosequenzen von Wasser, deren harmonische Ruhe aus der Bewegung entsteht und wechseln ab mit Porträt- “Stills” der Ausführenden, die in slow motion gefilmt sind: All dies ein Erlebnisraum klanglicher Gezeiten, in dem musikalische Energie in verschiedene Ordnungssysteme fließt und sich zyklisch wieder von ihnen befreit.